Festveranstaltung zur Observatoriumseinweihung

Pressemitteilung vom 15.10.2012

Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann nimmt am Mittwoch, dem 17.10.2012, um 15.50 Uhr , an der feierlichen Einweihung des restaurierten Observatoriums der Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB), Abbestraße 2-12, 10587 Berlin, teil.
Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB), Braunschweig und Berlin, ist das nationale Metrologie-Institut mit wissenschaftlich-technischen Dienstleistungsaufgaben. Sie misst mit höchster Genauigkeit und Zuverlässigkeit.
1887 stiftete Werner Siemens ein 19800 qm großes Areal in der Stadt Charlottenburg für den Bau der I. Physikalischen Abteilung der PTB. In den Jahren 1887 bis 1891 wurden als Hauptgebäude das Observatorium, das Präsidenten-Wohnhaus, das Verwaltungsgebäude und das Maschinenhaus errichtet.
Nun wurde das älteste Gebäude der PTB auf dem Charlottenburger Stammgelände, das von Hermann von Helmholtz so benannte Observatorium, grundlegend unter denkmalpflegerischen Gesichtspunkten renoviert. Es beherbergt zwei medizinphysikalische Fachbereiche der PTB. Der gelbe Klinkerbau besitzt eine neue Kuppel und ist im Inneren versehen mit modernster Laborausstattung für die Medizinische Messtechnik.

Im Auftrag

Gottschalk