Die Seniorenvertretung informiert: Die „gelben Engel“ des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg sind wieder zurück!

Pressemitteilung vom 25.09.2012

Die Seniorenvertretung von Charlottenburg-Wilmersdorf freut sich über diese Wendung:

„Unser Aufruf im Mai, diese diskriminierenden Sparmaßnahmen für alle betroffenen Bürgerinnen und Bürger zurückzunehmen, hat hier mitgeholfen.

Der öffentliche Druck und die Proteste zwangen nun den Berliner Senat ein neues Instrument für Fördermittel zu „erfinden“, um die erneute Qualifizierung für den Einsatz der ersten 36 Mitarbeiter finanzieren zu können, bis zu 100 sind eingeplant.

Den kostenlosen Service gibt es schon seit 2008. Die „gelben Engel“ helfen besonders Kundinnen und Kunden, die sich aufgrund von Mobilitätseinschränkungen beim Fahren mit öffentlichen Verkehrsmitteln nicht sicher fühlen, einen Rollstuhl, einen Rollator oder eine Gehilfe benutzen müssen.

Sehbehinderte, Blinde, Gehörlose und stark verunsicherte Fahrgäste können den Begleitservice ebenso anfordern. Oft übernehmen die „gelben Engel“ bei ihrer Tätigkeit die Funktion eines Hobby-Fremdenführers.

Seit Bestehen des Begleitservices, sind 45.000 Einsätze zu verbuchen.

Zukünftig kann also dieser Bus- und Bahn-Begleitservice des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg GmbH wieder unter dem Bestelltelefon (030) 34 64 99 40 angefordert werden. Die telefonischen Buchungsanfragen werden montags bis freitags von 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr entgegengenommen. Der Begleitservice steht montags bis freitags von 7:00 Uhr bis 20:00 Uhr zur Verfügung. “

Internet: www.vbb.de/begleitservice
Rückfragen: Wilfried Jacobi, Tel: 883 13 62

Im Auftrag

Held