Kandidatinnen und Kandidaten für den Ehrenamtspreis 2012 gesucht

Pressemitteilung vom 18.06.2012

Die Abteilung Soziales und Gesundheit des Bezirksamts Charlottenburg-Wilmersdorf lobt den diesjährigen „Ehrenamtspreis“ aus.
Die Preisverleihung findet am “Tag des Ehrenamtes”, am Freitag, dem 07.09.2012, um 15.00 Uhr , in der Fußgängerzone der Wilmersdorfer Straße statt.

Vorschläge für mögliche Kandidatinnen und Kandidaten können bis Freitag, dem 20.07.2012 , an das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin, Bezirksstadtrat für Soziales und Gesundheit, 10702 Berlin, gesandt werden.

Bezirksstadtrat für Soziales und Gesundheit Carsten Engelmann:

„Prämiert wird ein besonders vorbildliches und gemeinwesenorientiertes Engagement, das freiwillig und unentgeltlich geleistet wird.

Das Bezirksamt würdigt mit dem Ehrenamtspreis den Einsatz von Bürgerinnen und Bürgern, die zur Stärkung und Vernetzung nachbarschaftlicher Beziehungen beitragen, sich für das Allgemeinwohl oder zum Beispiel für die Förderung von Menschen, die von Behinderung, Krankheit oder sozialen Problemen betroffen sind, engagieren.

Voraussetzung ist, dass die freiwillige ehrenamtliche Leistung zum überwiegenden Teil im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf erbracht wird.“

Über die Vergabe des Preises entscheidet eine Jury, bestehend aus Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann, dem Bezirkstadtrat für Soziales und Gesundheit Carsten Engelmann, der Vorsteherin der Bezirksverordnetenversammlung Judith Stückler, je einer Vertreterin oder einem Vertreter der Seniorenvertretung, der Freiwilligen Agentur, des Kinder- und Jugendparlaments und eine Journalistin oder ein Journalist.“

Im Auftrag

Gottschalk