„Earth Hour – Licht aus, Klimaschutz an!“

Pressemitteilung vom 30.03.2012

Am morgigen Samstag, dem 31. März 2012, von 20.30 bis 21.30 Uhr wird der Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf mit einer symbolischen Aktion gemeinsam mit Städten wie New York (Empire State Building) und Paris (Eiffelturm) sein Engagement für den Klimaschutz zum Ausdruck bringen und die Beleuchtung des Rathauses Charlottenburg ausschalten.

Bezirksstadtrat Klaus-Dieter Gröhler:

„Der Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf beteiligt sich in diesem Jahr bereits zum dritten Mal an der sogenannten „Earth Hour“ des WWF, da nachhaltiges Bauen und Wirtschaften eine hohe Priorität bei meiner Serviceeinheit Facility Management hat. Geboren wurde die Earth Hour 2007 als lokale Aktion des WWF Australien und der Stadt Sidney.“

Im Auftrag

Metzger