"Kunst am Bau" auf dem Schulhof

Pressemitteilung vom 07.12.2011

Die Bezirksstadträtin für Jugend, Familie, Schule, Sport und Umwelt, Elfi Jantzen, und der Bezirksstadtrat für Bürgerdienste, Weiterbildung, Kultur, Hochbau und Immobilien, Klaus-Dieter Gröhler, laden ein zur Präsentation der “Kunst am Bau” des Künstlers Stephan Kurr am Montag, dem 12.12.2011, um 10.00 Uhr im neuen Mehrzweckraum der Erwin-von-Witzleben-Grundschule, Halemweg 34/42, 13627 Berlin.

Klaus-Dieter Gröhler:

“Im Rahmen des Konjunkturprogramms II wurde nicht nur der Erweiterungsbau für die Erwin-von-Witzleben-Grundschule, sondern auch “Kunst am Bau” auf dem Schulhof geschaffen. An der Arbeit waren auch Schülerinnen und Schüler der Schule beteiligt. Unter der Regie des Künstlers Stephan Kurr wurde im Team der Pausenhof neu gestaltet und erweitert. Zum wichtigen Instrument wurde dabei ein Film, der die Findungs- und Entscheidungsprozesse für alle Beteiligten nachvollziehbar machte und der am Ende eine beeindruckende Dokumentation der künstlerischen Arbeit darstellt.”

Elfi Jantzen:

“Ich freue mich sehr, dass im Zusammenhang mit einem dringend benötigten Erweiterungsbau für die Schule auch ein neuer Schulhof entstanden ist, der den Qualitäten und Bedürfnissen der Schule entspricht. Dafür haben die beteiligten Schülerinnen und Schüler gesorgt, die in vielfältigen Recherche- und Entscheidungsprozessen gemeinsam mit dem Künstler dafür gesorgt haben, dass sich der Schulhof so verwandelte, wie sie es sich vorgestellt haben. Ich danke allen Beteiligten für ihre aktive Mitwirkung an dem Projekt und dem Künstler Stephan Kurr für seine kreative Leitung, die alle Anregungen und Beiträge produktiv aufnahm und gestaltete.”

Im Auftrag

Metzger