40 Jahre Sozialwerk Berlin

Pressemitteilung vom 29.11.2011

Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann gratuliert gemeinsam mit Sozialstadtrat Carsten Engelmann und Jugendstadträtin Elfi Jantzen im Rahmen einer Jubiläumsfeier am Dienstag, dem 6.12.2011, um 14.00 Uhr im Altenselbsthilfezentrum des Sozialwerks Berlin e.V., Humboldtstr. 12, 14193 Berlin zum 40jährigen Bestehen.

Reinhard Naumann:

“Das am 6.12.1971 auf Initiative der Eheleute Käte und Harry Tresenreuter gegründete Sozialwerk Berlin e.V. engagierte sich von Beginn an für die Selbständigkeit und Selbstbestimmung im Alter und leistete damit Pionierarbeit. Heute ist das Thema eines der meist diskutierten in unserer älter werdenden Gesellschaft.

Am 16.12.1983 konnte im “Humboldtschlösschen” das mit Lottomitteln errichtete Altenselbsthilfe- und Beratungszentrum des Sozialwerks Berlin eröffnet werden. Unter dem Motto „Ältere Menschen helfen anderen älteren Menschen“ wurden hier viele Interessengruppen gegründet, um der Vereinsamung und Isolierung älterer Menschen entgegen zu wirken. Um Aktivitäten im Rentenalter zu fördern, wurde ein Besuchsdienst in Alten- und Pflegeeinrichtungen geschaffen und diese Menschen in das Vereinsleben eingebunden.

Käte Tresenreuter leitet als Vorstandsvorsitzende das Sozialwerk als ihr Lebenswerk und ist mit 87 Jahren Beispiel und Vorbild für Menschen, die auch im Alter selbständig und aktiv bleiben wollen.”

Im Auftrag

Metzger