Wichtige Informationen für Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine und Helfende

Українська - Ukrainian Важлива інформація для біженців війни з України

Informationen zum Coronavirus

Gedenken an der Gedenkstätte Plötzensee

Pressemitteilung vom 09.11.2011

Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann besucht am Samstag, dem 12.11.2011, um 12.00 Uhr , die Gedenkveranstaltung mit Kranzniederlegung an der Gedenkstätte Plötzensee, Hüttigpfad, 13627 Berlin.
Jedes Jahr veranstaltet der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. Landesverband Berlin die Gedenkfeier, deren Programm durch die Mitglieder des Jugendarbeitskreises des Vereins gestaltet wird.

1952 wurde die Gedenkstätte auf dem Gelände des ehemaligen NS-Zuchthauses Plötzensee errichtet zur Erinnerung an die etwa 2.500 hier durch Fallbeil oder Strick hingerichteten Männer, Frauen und Jugendlichen, darunter zahlreiche Widerstandskämpfer. Die ehemalige Hinrichtungsstätte wird heute als Gedenk- und Dokumentationsraum genutzt mit einer Ausstellung von Originalakten des Volksgerichtshofes. Nach dem ersten 1934 hier hingerichteten politischen Gefangenen, dem Kommunisten Richard Hüttig, wurde die Zugangsstraße benannt.

Im Auftrag

Gottschalk