Ein Freundeskreis für das Bezirksmuseum

Pressemitteilung vom 27.10.2011

Nach dem Umzug aus der Schloßstr. 69, 14059 Berlin, in die nur vier Querstraßen weiter gelegene Villa Oppenheim, Schloßstr. 55, 14059 Berlin, wird das Museum Charlottenburg-Wilmersdorf Ende Januar 2012 den Betrieb an seinem neuen repräsentativen Standort aufnehmen.
Dort erwarten die Besucherinnen und Besucher nicht nur Ausstellungen, Vorträge, Lesungen und Führungen zu bezirks- und kulturgeschichtlichen Themen, sondern unter dem Stichwort „Villa O. von 4-18“ auch ein speziell auf die Interessen von Kindern und Jugendlichen zugeschnittenes Programm.
Ein Highlight der Villa wird die Kunstsammlung der ehemals selbständigen Stadt Charlottenburg sein, die u. a. mit Werken von Adolph von Menzel, Max Liebermann und Hans Baluschek aufwarten kann.
Bei seinen vielfältigen Aufgaben sucht das Museum Unterstützung durch einen Kreis Engagierter, der ihm dabei hilft, die Villa Oppenheim zu einem Zentrum kulturellen Lebens in Charlottenburgs Altstadt zu machen. Das Feld der Betätigungen ist vielfältig.
Zu den künftigen Aufgaben des Freundeskreises soll die Unterstützung bei der Planung und Durchführung von Veranstaltungen gehören. Der Freundeskreis soll Lesungen, Vorträge und Führungen zu stadtgeschichtlichen, kunsthistorischen und kulturgeschichtlichen Inhalten in eigener Regie anbieten oder die Mitverantwortung übernehmen. Auch die Gartenanlagen rund um die Villa laden zur Hilfe bei der Pflege und Ausgestaltung ein.

Kulturstadtrat Marc Schulte:

„Zur Mitarbeit im Freundeskreis ist jeder und jede eingeladen. Wer ein wenig Zeit erübrigen kann und Freude daran hat, sich für das kulturelle Leben seines Umfeldes zu engagieren, kann im Freundeskreis Mitglied werden. Besondere Voraussetzungen sind dabei nicht mitzubringen, bis auf eine: die Bereitschaft, ganz konkret Aufgaben zu übernehmen.“

Kontakt: Museum Charlottenburg-Wilmersdorf, Tel 9029-24108, Fax 9029-24160, E-Mail: heimatmuseum@charlottenburg-wilmersdorf.de .

Weitere Informationen bei Birgit Jochens unter Tel 9029-24191.

Im Auftrag

Gottschalk