Literarisches Kinderquartett

Pressemitteilung vom 24.10.2011

Reinhard Naumann, Bezirksstadtrat für Jugend, Familie, Schule und Sport, besucht am Sonntag, dem 30.10.2011, um 11.00 Uhr , die Aufführung des Literarischen Kinderquartetts im Literaturhaus Berlin, Fasanenstr. 23, 10719 Berlin.

Reinhard Naumann:

„Vor fünf Jahren haben der Freundeskreis der Stadtbibliothek Charlottenburg-Wilmersdorf, die Stadtbibliothek Charlottenburg-Wilmersdorf und das Literaturhaus Berlin das Projekt „Das Literarische Kinderquartett“ ins Leben gerufen. Jedes Jahr nach den Sommerferien treffen sich sechs bis zehn Kinder wöchentlich ein Mal und diskutieren über die gelesenen Bücher. Zwei Schauspiellehrerinnen unterweisen die Kinder zudem noch in Sprechtechnik und Körperhaltung.

Ziel dieses Projektes ist es, jugendliche Leserinnen und Leser und durch Vertreter ihrer eigenen Altersgruppe auf lesenswerte Neuerscheinungen aufmerksam zu machen, die Kinder und ihre Begeisterung für Literatur als nachahmenswertes Beispiel herauszustellen, und Schulen anzuregen, ebenfalls Veranstaltungen nach diesem Muster durchzuführen.

In diesem Jahr werden sechs Kinder im Alter zwischen 11 und 14 Jahren über sechs ausgewählte neu erschienene Jugendbücher diskutieren. Die Moderatorinnen und Moderatoren und die vier Vorleserinnen und Vorleser sind aus derselben Altersgruppe. Die Kinder können es kaum erwarten, ihre Bücher vorzustellen.“

Im Auftrag

Gottschalk