Feierliche Enthüllung der Gedenktafel für Gustav Felix Flatow

Pressemitteilung vom 21.10.2011

Die Vorsteherin der Bezirksverordnetenversammlung Dr. Marianne Suhr enthüllt am
am Dienstag, dem 25.10.2011, um 17.00 Uhr , in der Schlüterstraße 49, 10629 Berlin, eine Gedenktafel für Gustav Felix Flatow.

Gustav Felix Flatow siegte bei den ersten Olympischen Spielen der Neuzeit von 1896 in Athen. 1933 musste er wegen seiner jüdischen Herkunft mit seiner Familie emigrieren, wurde in den Niederlanden verhaftet und starb im Konzentrationslager Theresienstadt
Es sprechen Dr. Volker Kluge, Journalist und Autor, Otto Eigen, Initiative Flatowallee am Olympiastadion, und Gottfried Arend, Initiative Flatowallee am Olympiastadion.

Weitere Informationen im Büro der Bezirksverordnetenversammlung im Rathaus Wilmersdorf, Fehrbelliner Platz 4, 10707 Berlin, Tel 9029-14903.

Im Auftrag

Gottschalk