Elfter Bezirkstag: Verleihung von 15 Bürgermedaillen

Pressemitteilung vom 13.10.2011

Bezirksbürgermeisterin Monika Thiemen verleiht gemeinsam mit der Vorsteherin der Bezirksverordnetenversammlung, Dr. Marianne Suhr, im Rahmen eines Empfangs zum elften Bezirkstag am Mittwoch, dem 19.10.2011, um 18.00 Uhr im Festsaal des Rathauses Charlottenburg, Otto-Suhr-Allee 100, 10585 Berlin (3. Etage) 13mal die bezirkliche Bürgermedaille an ehrenamtlich engagierte Bürgerinnen und Bürger, die sich um ihren Bezirk verdient gemacht haben. Zwei weitere Bürgermedaillen werden am Dienstag, dem 25.10.2011, um 16.00 Uhr im Büro der Bezirksbürgermeisterin im Rathaus Charlottenburg, Zi 200 (2. Etage) verliehen.

Monika Thiemen:

“Auf den 19. Oktober haben wir unseren Bezirkstag gelegt, denn am 19. Oktober 2000 ist zum ersten Mal die gemeinsame Bezirksverordnetenversammlung für den neuen Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf zusammengetreten, der dann am 1.1.2001 gebildet wurde.

Am Bezirkstag verleihen wir die Charlottenburg-Wilmersdorfer Bürgermedaille. Seit 1988 haben wir 240 Frauen und Männer für ihr ehrenamtliches Engagement für das Gemeinwohl in unserem Bezirk ausgezeichnet. Jetzt kommen weitere 15 dazu. Es ist immer wieder beeindruckend, wie intensiv und erfolgreich dieses Engagement in den unterschiedlichsten Bereichen ist – sei es im Sport und in der Jugendarbeit, in der Kultur, im sozialen Bereich, in der Politik, in der Natur und Umwelt, in der Erinnerung an unsere Geschichte oder bei der Förderung von Städtepartnerschaften. Für mich ist es eine Ehre, Menschen auszeichnen zu dürfen, ohne die unsere Gesellschaft um vieles ärmer und unsere Stadt weniger lebenswert wäre.

Mit der Bürgermedaille wollen wir uns bei ihnen bedanken, ihnen unsere Anerkennung zeigen und andere zu Nachahmung ermuntern.”

Mit der Bürgermedaille werden am 19.10. geehrt:
Peter Altrichter , aktiv in der bezirklichen Sozialkommission und stellvertretender Vorsitzender der Seniorenvertretung, Koordinator der Suppenküche St. Marien
Gertrud Aschenborn , seit 28 Jahren ehrenamtlich aktiv im Sozialwerk Berlin e.V.
Elke Betzner , seit 1992 Vorsitzende der Blockinitiative 128 e.V. und Begründerin des Ziegenhofs im Klausenerplatzkiez
Birger Butenschön , organisiert als Geschäftsführer des Restaurants Schweinske am Ernst-Reuter-Platz seit 2006 kostenlose Weihnachtsessen für bedürftige Familien
Peter Eichler , organisiert als Vorsitzender der Interessengemeinschaft der Gewerbetreibenden in der Sesenheimer Straße ein jährliches Kiezfest und vieles mehr
Hans-Joachim Fenske , seit 2000 ehrenamtlicher Präsident des Berliner Sport-Clubs e.V.
Dr. Gudrun Fritsch und Martin Fritsch , Leitung und ehrenamtliche Unterstützung des privat geführten Käthe-Kollwitz-Museums
Sieglinde Henrich , seit 14 Jahren Vorsitzende der Eiskunstlaufabteilung des Sport-Clubs Charlottenburg
Helmut Jänicke , seit über dreißig Jahren aktiv im Bezirksverband Charlottenburg der Kleingärtner
Clemens Krämer unterstützt als Rechtsanwalt und Notar die Mittelstandsgespräche und organisiert Benefizveranstaltungen für die Arno-Fuchs-Schule
Christel Marschel , seit dreißig Jahren aktiv im Bezirksverband Charlottenburg der Kleingärtner
Renate Wilschke , seit über 40 Jahren ehrenamtlich für den Handballsport tätig

Am 25.10. erhalten die Bürgermedaille:
Karin Nagel , Mitglied der Lokalen Agenda Wilmersdorf, im Bündnis Demokratie jetzt! und im Partnerschaftsverein Wilmersdorf, Vorsitzende des Kiezvereins um den Leon-Jessel-Platz, Bezirksverordnete von 1995 bis 2006
Udo Westphal , fördert seit 50 Jahren den Hockeysport im SC Charlottenburg

Im Auftrag

Metzger