Volksentscheid zur Teilprivatisierung der Wasserbetriebe auch in Charlottenburg-Wilmersdorf in vollem Gange!

Pressemitteilung vom 19.01.2011

Der Volksentscheid zur Offenlegung der Teilprivatisierungsverträge bei den Berliner Wasserbetrieben ist auch in Charlottenburg-Wilmersdorf nunmehr in vollem Gange.
Die Abstimmungsbenachrichtigungen sind verschickt und die Anforderung der brieflichen Abstimmungsunterlagen ist seit dem 10. Januar 2011 möglich.
Auch das vorzeitige Abstimmen ist für Bürgerinnen und Bürger, die ihren ersten Wohnsitz in Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf haben, im Rathaus Charlottenburg (Otto-Suhr-Allee 100, 10585 Berlin, 3. Etage, Raum 300) montags zwischen 08.00 und 15.00 Uhr, jeweils dienstags und donnerstags zwischen 11.00 und 18.00 Uhr, sowie mittwochs und freitags zwischen 08.00 und 13.00 Uhr möglich.

Der für das Wahlamt zuständige Stadtrat Joachim Krüger:

„Zum Abstimmungstag, am Sonntag, dem 13. Februar 2011, werden die Abstimmungslokale im Bezirk zwischen 08.00 und 18.00 Uhr geöffnet sein. Den jeweiligen Abstimmungsort finden die Wählerinnen und Wähler auf ihren Benachrichtigungsschreiben.

Ich danke allen Bürgerinnen und Bürgern, die durch ihren freiwilligen Einsatz in den Abstimmungslokalen sowie im Rathaus den ordnungsgemäßen Ablauf der Abstimmung sicherstellen.

Bis zum Abstimmungstag ist für Fragen eine Telefonverbindung unter der Nummer 9029-13930 geschaltet.“

Im Auftrag

Gottschalk