Neue Stolpersteine

Pressemitteilung vom 14.12.2010

Bezirksbürgermeisterin Monika Thiemen besucht am Sonntag, dem 19.12.2010, um 15.00 Uhr die Gedenkfeier anlässlich der Verlegung von sieben Stolpersteinen vor dem Haus Gieselerstr. 12, 10713 Berlin durch die Hausbewohnerinnen und –bewohner. Die Stolpersteine erinnern an ehemalige jüdische Bewohnerinnen und Bewohner, die zwischen 1942 und 1944 nach Theresienstadt und Auschwitz deportiert und ermordet wurden. An der Gedenkfeier werden auch 8 Verwandte und Nachkommen aus 4 Generationen des deportierten Ehepaares Hugo und Flora Philips aus London teilnehmen.

Am Freitag, dem 17.12.2010, um 16.00 Uhr veranstaltet das Kiezbündnis Klausenerplatz eine Gedenkfeier anlässlich der Verlegung von sieben Stolpersteinen vor den Häusern Knobelsdorffstr. 13 und 33 (Treffpunkt vor dem Haus Nr. 13), 14059 Berlin. Anschließend wird die Journalistin und Historikerin Anita Kugler über das Schicksal der nach Riga deportierten Juden berichten, von denen einige im Klausenerplatzkiez gewohnt haben.

Im Auftrag

Metzger