Richtfest für Neubau der Nelson-Mandela-Schule

Pressemitteilung vom 06.12.2010

Am Freitag, dem 10. Dezember 2010, um 11.00 Uhr , werden Bausstadtrat Klaus-Dieter Gröhler und Reinhard Naumann, Bezirksstadtrat für Jugend, Familie, Schule und Sport das Richtfest für den Neubau der Nelson-Mandela-Schule am Standort Pfalzburger Straße 30 begehen.

Bezirksstadtrat Klaus-Dieter Gröhler:

„Insgesamt werden 17 Klassenräume, ein Mehrzweckraum und 8 Fachräume entstehen. Alle drei Etagen des Gebäudes werden durch einen behindertengerechten Aufzug barrierefrei zugänglich sein. Besonders erfreulich ist es, dass die Durchführung der Elektro-, Sanitär- und Heizungsarbeiten durch den Ausbildungsbetrieb „OSZ für Bautechnik I – Knobelsdorff-Schule“ erfolgen wird. Neben dem Neubau wird auch das Bestandsgebäude (ehem. OSZ Körperpflege) für die Nutzung durch die Nelson-Mandela-Schule umgebaut.“

Bezirksstadtrat Reinhard Naumann:

“Die im Jahr 2000 als bilinguale Gesamtschule gegründete Nelson-Mandela-Schule ist derzeit als Integrierte Sekundarschule und viel gefragte Staatliche Internationale Europaschule in Charlottenburg-Wilmersdorf auf drei Standorte verteilt. Wenn sie den Neubau an der Pfalzburger Straße 30 in Wilmersdorf beziehen kann wird sie das Haus an der Kastanienallee in Neu-Westend aufgeben können und ihr attraktives Schulangebot in den benachbarten Gebäuden an der Pfalzburger Straße 23 und 30 sehr viel besser als bisher organisieren können. Ich freue mich mit der Schule auf das Richtfest, mit dem ein Ende des schwierigen Provisoriums absehbar wird.”

Im Auftrag

Metzger