Charlottenburg-Wilmersdorf überträgt Jugendeinrichtungen an freie Träger

Pressemitteilung vom 08.11.2010

Der Jugendhilfeausschuss Charlottenburg-Wilmersdorf hat am 4. November 2010 beschlossen, drei Kinder- und Jugendeinrichtungen des Bezirks an freie Träger zu übertragen. Die Bezirksverordnetenversammlung wird am 18. November abschließend über den Trägerwechsel entscheiden.
Der Jugendclub Schlossstrasse soll ab dem 1. Januar 2011 vom Jugendverband “Die Falken” in Zusammenarbeit mit der DGB-Jugend betrieben werden. Zum gleichen Zeitpunkt soll die “Friedenskirche Charlottenburg” das Spielhaus an der Schillerstraße übernehmen. Wegen Umbau des Gebäudes zum Nachbarschaftszentrum soll der Jugendclub Halemweg erst zum 1.Juli 2011 in die Trägerschaft des “Nachbarschaftsvereins Tiergarten” übergehen.

Jugendstadtrat Reinhard Naumann:

“Der Erhalt und die nachhaltige Sicherung der ohnehin geringen Zahl von Kinder- und Jugendeinrichtungen im Bezirk trotz des Drucks zur Verringerung der Zahl der Beschäftigten im öffentlichen Dienst muss höchste Priorität haben. Deshalb freue ich mich, dass es dem Jugendhilfeausschuss in intensiven Beratungen und Verhandlungen gelungen ist, starke und engagierte Träger zu finden, welche die Einrichtungen künftig in Partnerschaft mit dem Bezirk weiterführen wollen.”

Im Auftrag

Metzger