Inhaltsspalte

Öffentliche Informationsveranstaltung zur Neugestaltung Lehniner Platz

Pressemitteilung vom 25.06.2010

Das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf hat sich die gestalterische Aufwertung des Kurfürstendamms auf die Agenda geschrieben. Bestandteil einer Reihe künftig geplanter Baumaßnahmen auf dem beliebten Boulevard ist die Neugestaltung des Lehniner Platzes .
Baustadtrat Klaus-Dieter Gröhler lädt deshalb am Donnerstag, dem 1.7.2010 um 18.30 Uhr zu einer Informations- und Diskussionsveranstaltung in die Schaubühne am Lehniner Platz, Saal C, ein.
Präsentiert wird der Entwurf des Büros Häfner Jimenés, der kürzlich im Rahmen eines kooperativen Gutachterverfahrens zur Weiterbearbeitung ausgewählt wurde. Zu besichtigen sind auch die alternativen Entwürfe der Berliner Landschaftsarchitekten, die am Verfahren teilgenommen haben.
Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger, Anlieger, Geschäfts- und Gewerbetreibenden sind eingeladen, sich an der Diskussion zu beteiligen und ihre Wünsche und Anregungen für die Neugestaltung des Lehniner Platzes einzubringen.
Die bauliche Umsetzung soll noch in diesem Jahr beginnen und wird finanziert aus dem “Plätzeprogramm” der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung ergänzt durch bezirkliche Finanzmittel. Das Verfahren wird in Kooperation mit dem Regionalmanagement CITY WEST durchgeführt.
Zur Belebung des Lehniner Platzes wird es ein Interessenbekundungsverfahren für den Neubau und Betrieb einer gastronomischen Einrichtung als Café oder Bistro an der Straßenecke Kurfürstendamm/ Roscherstraße geben. “Eine gastronomische Nutzung auf dem Lehniner Platz entspricht der Bedeutung des Ortes gegenüber der Schaubühne und kann positive Auswirkungen für die soziale Kontrolle auf dem Platz haben”, so Baustadtrat Gröhler.

Im Auftrag

Metzger