Unsere Kommune ist demenzfreundlich!

Pressemitteilung vom 28.12.2009

Mit einer Auftaktveranstaltung werden am Mittwoch, dem 20.01.2010, von 15.00 bis 18.30 Uhr , der Gerontopsychiatrisch-Geriatrische Verbund Charlottenburg-Wilmersdorf e.V. und Gesundheitsstadträtin Martina Schmiedhofer, das Projektjahr 2010 „Unsere Kommune ist demenzfreundlich“ im Festsaal des Rathauses Charlottenburg an der Otto-Suhr-Allee 100,10585 Berlin, eröffnen.
Die Veranstaltung bietet Unterstützern, Fachleuten sowie allen anderen Interessierten die Möglichkeit, sich zu Beginn des Aktionsjahres umfangreich über das Projekt und seine Aktionen zu informieren sowie miteinander ins Gespräch zu kommen.
Ziel des Projektes ist es, durch Aufklärungsarbeit, gezielte Aktionen und bürgerschaftliches Engagement die Bevölkerung für das Krankheitsbild zu sensibilisieren, um Angehörige zu unterstützen. Unter den verschiedenen Alterskrankheiten gehört die Demenz zu den häufigsten Erkrankungen im fortgeschrittenen Lebensalter. Allein der Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf, in dem vergleichsweise viele alte Menschen leben, ist mit schätzungsweise 4.800 an Demenz Erkrankten betroffen.

Weitere Aktionen, die für 2010 geplant sind: eine Filmreihe im Kino „Filmkunst 66“, Kunstausstellungen im öffentlichen Raum, Lesungen und verschiedenste Informationsveranstaltungen für allgemein Interessierte, Angehörige, für Menschen mit Demenz sowie auch für besondere Berufsgruppen, wie Polizei und Feuerwehr.

Weitere Informationen unter http://www.demenzfreundlich.de , Tel 30105552, E-Mail: kontakt@gpverbund.de

Im Auftrag

Gottschalk