Informationsstand von Goldnetz

Pressemitteilung vom 07.12.2009

Am Donnerstag, dem 10.12.2009, von 10.30 bis 17.00 Uhr , wird Goldnetz mit einem Stand im Warteraum des Bürgeramts Hohenzollendamm 177, 10713 Berlin, über die Arbeit des Vereins informieren.

Bürgerdienstestadtrat Joachim Krüger:

„Goldnetz ist ein langjährig anerkannter Verein, den wir gerne unterstützen.

Zu den Zielen von Goldnetz gehört, die berufliche Situation von Frauen, insbesondere von Wiedereinsteigerinnen im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf, zu verbessern. Für Frauen, die nach einer beruflichen Auszeit wieder in den Beruf eingestiegen sind, bietet Goldnetz daher ein spezielles Begleitprogramm und Mentoring an. Das Angebot umfasst auch Qualifi¬zierungsbedarfsanalysen für Unternehmen im Bezirk, um die Weiterbildungspotenziale weib¬licher Beschäftigter zu erschließen und die Konkurrenzfähigkeit der Unternehmen zu erhöhen. Das aktuelle Projekt hat eine Laufzeit von zwei Jahren und wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und dem JobCenter Charlottenburg-Wilmersdorf gefördert. Es hat im September 2009 begonnen. Da es bei der Maßnahme noch einige wenige freie Plätze gibt, soll gezielt an gut frequen¬tierten Orten informiert und geworben werden. Dazu bieten sich die Bürgerämter an.“

Im Auftrag

Gottschalk