Denkmalbeirat

Pressemitteilung vom 01.12.2009

Die Bezirksverordnetenversammlung hat in ihrer Sitzung am 9.7.2009 beschlossen, einen ehrenamtlich arbeitenden Denkmalbeirat zu bilden, der sich zusammensetzt aus fünf unabhängigen, dem Bezirk verbundenen Denkmalexpertinnen und –experten, ein bis zwei Mitgliedern jeder Fraktion der BVV (ohne Stimmrecht) und den im Bezirksamt für die Bereiche Bau- und Grünflächen sowie Kultur zuständigen Dezernenten (ohne Stimmrecht). Zum Vorsitzenden des Beirats wurde der Bezirksverordnete Dr. Jürgen Hess gewählt.
In seiner Sitzung am 23.11.2009 wurden von dem Beirat zwei empfehlende Beschlüsse gefasst:
Betr. Ku’damm-Theater
Hier: Empfehlung des Beirats an den Ausschuss für Stadtplanung
Der Denkmalbeirat empfiehlt, vom Investor die Erhaltung der beiden historischen Theater am historischen Standort aufgrund ihrer bau-, sozial-, kulturgeschichtlichen und theatergeschichtlichen Bedeutung zu fordern. (Im Denkmalbeirat einstimmig angenommen).
Betr. Garage am Holtzendorffplatz
Der Denkmalbeirat empfiehlt, die Holtzendorff-Garage zu erhalten und bei einer evtl. Neubebauung des Grundstücks charakteristische Teile der Garage in einen Neubau zu integrieren.

Im Auftrag

Metzger