Eröffnung der Impfstelle zur Neuen Influenza in Charlottenburg-Wilmersdorf

Pressemitteilung vom 23.10.2009

Am Montag, dem 26.10.2009, um 12.00 Uhr , eröffnet Gesundheitsstadträtin Martina Schmiedhofer gemeinsam mit dem Staatssekretär für Gesundheit, Dr. Benjamin-Immanuel Hoff, die bezirkliche Impfstätte zur Neuen Influenza („Schweinegrippe“) im Gesundheitsamt, Hohenzollerndamm 174, Raum 4123, 10713 Berlin,
Staatssekretär Dr. Benjamin-Immanuel Hoff wird sich in der Impfstätte gegen die Neue Influenza impfen lassen.

Martina Schmiedhofer:

„Im Gesundheitsamt Charlottenburg-Wilmersdorf ist seit 19.10. ein Beratungstelefon zur Neuen Influenza („Schweingrippe“) eingerichtet. Hier können Bürgerinnen und Bürger sowie Ärzte Informationen und Beratung zu allen Fragen im Zusammenhang mit der Neuen Influenza und Fachfragen zur Impfung erhalten, zum Beispiel wo und von wem Impfungen durchgeführt werden und welche Personen sich impfen lassen sollten.

In der Impfstätte im Gesundheitsamt erfolgen Impfungen nur für Beschäftigte in Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege, die nicht durch einen eigenen arbeitsmedizinischen Dienst geimpft werden können. Außerdem werden Personen ohne Krankenversicherungsschutz hier geimpft.

Ich hoffe, unser Beratungsangebot wird gerne in Anspruch genommen. “

Eine Anmeldung für die Impfstätte ist unter der Telefonnummer 9029-16661 erforderlich.
Das Beratungstelefon ist montags bis freitags von 09.00 bis 16.00 Uhr und donnerstags von 10.00 bis 18.00 Uhr unter der Telefonnummer 9029-16661 erreichbar.

Im Auftrag

Gottschalk