Baumarbeiten im Lietzenseepark

Pressemitteilung vom 06.02.2009

Ab Dienstag, dem 10. Februar 2009 werden im Lietzenseepark Baumarbeiten an insgesamt 33 Bäumen für die Dauer von ca. 3 Wochen durchgeführt.
Die Baumkontrollen sowie die Hinzuziehung eines externen Sachverständigen für die Begutachtung der besonders alten und großen Bäume führten zu dem Ergebnis, dass eine Fällung von insgesamt 21 Bäumen bedauerlicherweise notwendig ist, da diese krankheitsbedingt erhebliche Mängel in ihrer Standsicherheit aufweisen. An zwölf erkrankten Bäumen werden darüber hinaus Kronenreduzierungen zur Gefahrenabwehr und zur Wiederherstellung der Verkehrssicherheit erfolgen müssen.
Betroffene Bäume mit gartendenkmalhistorischer Bedeutung werden selbstverständlich durch Neupflanzungen ersetzt.
Zur näheren Erläuterung für die Anwohnerinnen und Anwohner sowie Parkbesucherinnen und Parkbesucher informieren Hinweise an den Parkeingängen über die Standorte der betroffenen Bäume.
Da es sich bei dem Lietzenseepark um eine historische Gartenanlage handelt, erfolgen die Maßnahmen in Absprache mit der Unteren Denkmalschutzbehörde sowie dem Landesdenkmalamt.
Für unvermeidliche Behinderungen wird um Verständnis gebeten. Für weitere Auskünfte steht Ihnen das bezirkliche Grünflächenamt unter der Rufnummer 9029-14488 selbstverständlich gern zur Verfügung.

Im Auftrag

Metzger