Bürgerbefragung zur Investitionsplanung 2009-2013

Pressemitteilung vom 03.02.2009

Das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf hat im Rahmen der Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger am Bürgerhaushalt vom 1.1. bis zum 27.6.2008 eine Bürgerbefragung durchgeführt, deren Ergebnisse in die von der Bezirksverordnetenversammlung beschlossenen Anmeldungen zur Investitionsplanung bis zum Haushaltsjahr 2013 eingeflossen sind. Die Bürgerinnen und Bürger konnten aus 45 Baumaßnahmen des Hochbau-, Tiefbau- und Grünflächenbereichs die für sie wichtigsten auswählen. 10.000 Fragebögen wurden ausgegeben. Außerdem konnten die Bögen von der bezirklichen Website www.charlottenburg-wilmersdorf.de herunter geladen werden.
814 Fragebögen wurden ausgefüllt und abgegeben, davon allerdings 320 mit mehr als 10 Tagen Verspätung nach der Abgabefrist. 429 Fragebögen wurden als gültig ausgewertet. Die folgenden 7 Maßnahmen wurden mit hoher Priorität ausgewählt und entsprechend in die Anmeldungen zur Investitionsplanung 2009-2013 aufgenommen:

  • Neubau einer Schulsporthalle in der Eisenzahnstraße 45-46
  • Fahrbahndeckenerneuerung der nördlichen Fahrbahn des Spandauer Damms zwischen Fürstenbrunner Weg und Kirschenallee
  • Ersatzbau eines Kinderspielplatzes an der Goethestraße 11a
  • Umwandlung des Tennenspielfeldes im Stadion Wilmersdorf in ein wettkampfgerechtes Kunststoffrasengroßspielfeld
  • Erneuerung der Treppenanlagen und Wege des Ruhwaldhöhenweges
  • Denkmalgerechte Erneuerung der Parkwege des Brixplatzes
  • Sanierung des Murellenteichs und der Parkwege am Teich.

Weitere Informationen bei Bezirksbürgermeisterin Monika Thiemen, Tel 9029-12300

Im Auftrag

Metzger