Kartoffelmarkt

Pressemitteilung vom 22.09.2008

Das Wirtschafts- und Ordnungsamt Charlottenburg-Wilmersdorf veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Kiezinitiative und dem Kiezbüro Stadtteilkoordination Mierendorffplatz am Samstag, dem 27.9.2008, von 8:00 bis 14:00 Uhr auf dem Wochenmarkt Mierendorffplatz einen Kartoffelmarkt mit vielen Angeboten, Essen, Trinken, Informationen und Verbraucheraufklärung.
Angeboten werden Papierschöpfen und Kartoffeldruck. Gegen eine kleine Spende werden auch Servietten- und Platzdeckchen-Rohlinge zur Verfügung gestellt. Die Firma Degenhardt mit ihrem internationalen Kartoffelsortiment unterstützt die Kinderaktionen mit der Lieferung von kostenlosen Kartoffeln.
Die Markthändlerinnen und Markthändler sorgen dafür, dass an zahlreichen Ständen ein breites Spektrum von Gerichten rund um die Kartoffel angeboten wird. Es gibt Folienkartoffeln, Backkartoffeln, Kartoffelsalat, Kartoffelecken, Kartoffelkuchen, Flammkuchen mit Kartoffel, Rahm und Käse belegt, aber auch Espresso- und Kaffeespezialitäten und frische Säfte sorgen für das Wohl aller Gäste.
Weiterhin bieten die Händlerinnen und Händler ein umfangreiches Kartoffelangebot aus den verschiedenen Regionen Deutschlands an, wie z.B. Brandenburg, der Lüneburger Heide und Rheinland-Pfalz. Ebenso werden umfangreiche Sorten Bio- und altbewährte Speisekartoffeln sowie das Bamberger Hörnchen, Kartoffel des Jahres 2008, präsentiert.

Wirtschaftsstadtrat Marc Schulte:

“Die Kartoffel ist sättigend, nährstoffreich und kann in vielen Regionen angebaut werden. Nicht zuletzt deshalb hat die Uno 2008 als „Jahr der Kartoffel“ ausgerufen.

Das Angebot des regelmäßig am Mittwoch und Samstag durchgeführten Wochenmarkts Mierendorffplatz wird mit dem „Kartoffeltag“ bereichert.

Es wird Beratung zur gesunden Ernährung mit Kartoffeln geben. Als bezirklicher Partner der Gesundheitskampagne „5 am Tag“ wird das Wirtschafts- und Ordnungsamt in Zusammenarbeit mit den Verbraucherzentralen Berlin und Brandenburg zum Thema „Alles über die Kartoffel“ sowie „Alles über die Geschichte der Kartoffel“ informieren.”

Information unter Tel 9029-29075 oder –29076

Im Auftrag

Metzger