110 Jahre Verwaltungsbibliothek

Pressemitteilung vom 17.09.2008

Anlässlich des 110. Geburtstags der Verwaltungsbibliothek des Bezirksamtes Charlottenburg-Wilmersdorf wird Bürgerdienste-Stadtrat Joachim Krüger am Freitag, dem 19.9.2008, um 18.00 Uhr in den historischen Räumen des Verwaltungsinformationszentrums VIZ im Rathaus Charlottenburg, Otto-Suhr-Allee 100, 10585 Berlin, Raum 200 e-f, (2. OG) einen Festvortrag zum Thema “1898 – 1908 – 1958: Streiflichter aus der Verwaltungstätigkeit in der Stadt und im späteren Bezirk Charlottenburg” halten. Anschließend spricht die Leiterin des VIZ, Monika Lübcke, über “Die aktuelle Bedeutung des VIZ”. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind zu der Festveranstaltung eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Joachim Krüger:

“1898 beschloss der Magistrat zu Charlottenburg, alle Bücher, die in den Amtsstuben des Rathauses verstreut waren, in der Magistratsbibliothek zusammenzuführen, die im Wandel der Zeit und damit auch der politischen Verhältnisse ab 1920 als Verwaltungsbibliothek des Bezirks Charlottenburg und nach der Fusion von Charlottenburg mit Wilmersdorf (2001) gemeinschaftlich für den neuen Großbezirk fortgeführt wurde. Auch im ehemaligen Nachbarbezirk Wilmersdorf gab es etwa seit 1911 eine Verwaltungsbibliothek, die heute ebenfalls in den Bestand unserer Verwaltungsbibliothek in der 2. Etage im Rathaus Charlottenburg eingegangen ist.

Heute versorgt dieses Verwaltungs- und Informationszentrum (VIZ) die Bediensteten der Behörde mit Literatur und Informationen, wenn auch unter anderen Voraussetzungen, denn natürlich hat auch hier die elektronische Welt Einzug gehalten. Zugleich besuchen interessierte Bürgerinnen und Bürger sowie Wissenschaftler das VIZ, um sich über das historische Werden unseres Bezirks anhand der vielfältigen Quellen zu informieren.”

Im Auftrag

Metzger