Inhaltsspalte

Autorenlesung in der Stadtteilbibliothek Nehringstraße

Pressemitteilung vom 20.12.2007

Am Dienstag, dem 22. Januar um 19.00 Uhr , liest die Charlottenburger Autorin Irene Fritsch in der Stadtteilbibliothek in der Nehringstraße 10, 14059 Berlin, aus ihrem neuen Roman “Die Tote vom Lietzensee”.
Dies ist der zweite Kriminalroman der Autorin, die in ihrer Monographie „Leben am Lietzensee“ die wechselhafte, spannende Geschichte dieses Berliner Wohngebiets schilderte. Wie schon in „Finale am Lietzensee“ ist die junge Musiklehrerin Anna die Hauptperson. Diesmal deckt sie das Geheimnis einer kostbaren Schmuckgarnitur und den damit verbundenen Tod einer jungen Schauspielerin auf. Ihre Recherchen führen sie dabei zurück in die letzten Tage des Zweiten Weltkrieges und die schwierigen Nachkriegsmonate im besetzten Berlin.
Die Lesung wird von der Stadtbibliothek gemeinsam mit dem Freundeskreis der Stadtbibliothek Charlottenburg-Wilmersdorf e. V. veranstaltet.
Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen gibt es bei der Stadtteilbibliothek West unter der Telefonnummer 9029-24313 und über den Freundeskreis der Stadtbibliothek Charlottenburg-Wilmers-dorf im Internet unter www.buecherfreunde-gesucht.de ,Telefon 85 729 729 oder E-Mail: freundeskreis.bibliothek@gmx.de

Im Auftrag

Gottschalk