"Computeria" wird zur gemeinnützigen Stiftung mit europäischen Partnern

Pressemitteilung vom 14.12.2007

Am Samstag, dem 15.12.2007, um 16.00 Uhr gründet der vom JobCenter und vom Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf getragene Verein Sozialarbeit.com e.V. im Rathaus Charlottenburg, Otto-Suhr-Allee 100, 10585 Berlin, Saal 1 (2. Etage) mit seinen europäischen Partnern die gemeinnützige Stiftung “Computeria”.
Internet- und Computernutzung gehören zu den Schlüsselkompetenzen der modernen Gesellschaft. Bedürftige Bürgerinnen und Bürger sind aber aufgrund fehlender finanzieller Mittel nicht in der Lage, diese Kernkompetenzen zu erlernen und zu üben. Die UNESCO definiert das Fehlen von IT-Kenntnissen als partiellen Analphabetismus. Im Rahmen der “Computerias” wird eine kostenlose Nutzung von Computern und Internet angeboten. Damit soll die Teilnahme an der Informationsgesellschaft gewährleistet werden.
Mit der nicht rechtsfähigen Stiftung “Computeria” wird dieses Konzept auf ein dauerhaftes tragfähiges Fundament gestellt. Computerias werden somit in einem ersten Schritt auch in Bulgarien und Ungarn entstehen.
Die Stifter sind:

  • Sozialarbeit.com e.V. (Deutschland, Geschäftsführer Dr. Siegfried Zimmermann)
  • Nevelök Háza Egyesület Educator`s Center Association (Ungarn, Geschäftsführerin Anna Csilla Vincze)
  • Foundation Europartners 2000 (Bulgarien, Geschäftsführer Miroslav Nikolov)
    Als Treuhänderin wird die Opera Socialis gGmbH unter Leitung des Geschäftsführers Dr. Siegfried Zimmermann das Stiftungsvermögen zur Errichtung von “Computerias” verwenden. Im Rahmen des europäischen Koordinationstreffens “Youth in Action” vom wird die nicht rechtsfähige Stiftung ins Leben gerufen.

Informationen unter Tel 9029-12322

Im Auftrag

Metzger