Interessenbekundung – Patenschaften für öffentliche Spielplätze

Pressemitteilung vom 09.11.2007

Das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin, Abteilung Bauwesen, beabsichtigt, kommerzielle Patenschaften für öffentliche Kinderspielplätze für den Zeitraum eines Jahres zu vergeben. Im Rahmen eines Interessenbekundungsverfahrens können sich Einzelpersonen, Unternehmen oder Organisationen bis zum 31.12.2007 bewerben. Eine Angebotsabgabe ist für jeden öffentlichen Kinderspielplatz im Bezirk möglich.
Eine Übersicht über die Spielplätze im Bezirk gibt es im Internet unter www.charlottenburg-wilmersdorf.de/bezirk/lexikon/spielplaetze.html oder im aktuellen Spielplatzführer, der bei der Zentralen Vergabestelle, Hohenzollerndamm 174, 10713 Berlin, Rufnummer 9029-16860 kostenlos zu beziehen ist.
Den Paten wird die Möglichkeit eröffnet, auf dem jeweiligen Spielplatz für den die Patenschaft besteht, werblich auf sich aufmerksam zu machen. Hierbei können eigene Vorstellungen unterbreitet werden. Im Gegenzug wird erwartet, dass die Patin bzw. der Pate für ein Jahr die Kosten des Unterhaltes des jeweiligen Spielplatzes übernimmt.
Das Interessenbekundungsverfahren wird am 16.11.2007 im Amtsblatt für Berlin veröffentlicht. Es ist bereits jetzt im Internet unter www.charlottenburg-wilmersdorf.de (unter Aktuelles) oder unter www.spielplatzpatenschaft.abteilungbau.de abrufbar.

Im Auftrag

Metzger