Wir sind Fußball-Schul-Weltmeister

Pressemitteilung vom 23.04.2007

Heute am Montag, dem 23.04.2007 um 15.00 Uhr kommen die Fußball-Schul-Weltmeister am Flughafen Tegel an.
Am 14. April starteten die Fußballjungen der Poelchau-Oberschule, die 2006 Deutscher Schulfußballmeister wurden, zur Schul-Weltmeisterschaft nach Chile.
Der Mannschaftskader bestand aus 13 Spielern von Hertha BSC und 4 Spielern von Tennis Borussia Berlin. Unsere Weltmeister heißen: Marvin Knoll, Florian Riedel, Patrick Sobtzik (TW), Nicolas Warz, Alfredo Morales, Daniel Wahl, Fabian Holland, Timo Weber Hertha, Lucas Groth, Fanoli Perdedaj, Steven Arnemann, Patrick Podrygala, Thomas Posnanzki, Kevin Stephan, René Pütt, Julian Austermann, André Thielmann (TW). Betreut wurde das Team von Dirk Kunert (B-Jugend Hertha BSC) und dem Physiotherapeuten Oliver Baer.

Sportstadtrat Reinhard Naumann:
„Das ist eine beeindruckende Leistung und verdient große Anerkennung. Mit einem 2:1 Sieg im Finale haben es die jungen Fußball-Talente der Poelchau-Oberschule gegen eine sehr starke Mannschaft aus Südafrika geschafft. Seit Jahren ist das große Engagement der Schule auch immer wieder in großen sportlichen Erfolgen sichtbar geworden. Doch das ist die bisher größte sportliche Leistung der jungen Sportlerinnen und Sportler der Poelchau-Oberschule. Sie sind die weltweit beste Schulmannschaft im Jungenfußball der 16-/17-jährigen! Damit bleibt das Team als Einziges ungeschlagen im gesamten Turnier mit 7 Siegen in 10 Tagen. Ich freue mich sehr darüber, dass die Fußballjungs Weltmeister geworden sind. Das Daumendrücken und Mitfiebern hat hoffentlich auch ein wenig dazu beigetragen.“

Im Auftrag

Gottschalk