Kunsthalle Rostock nutzt Sanierung für Ausstellung in Berlin

Kunsthalle Rostock nutzt Sanierung für Ausstellung in Berlin

Während der Sanierung der Kunsthalle Rostock, dem einzigen Kunstmuseumsneubau der DDR, sind Teile der Sammlung in Berlin zu sehen.

Die Ausstellung «Kunst & Hallen. Kunstsinn über Mauern hinweg» ist ab Samstag (20. November 2021) bis zum 20. Februar in den Reinbeckhallen in Oberschöneweide zu sehen. Die Auswahl aus Rostock mit Arbeiten etwa von Emmanuel Bornstein, Leiko Ikemura, Andreas Mühe oder Tanja Zimmermann wird kombiniert mit Kunstwerken aus der Sammlung der Stiftung Reinbeckhallen und anderen Arbeiten etwa von Norbert Bisky, Ute & Werner Mahler oder Ramona Seyfarth.
Die Gemälde, Skulpturen, Druckgrafiken und Fotografien aus der Zeit von 1908 bis in die Gegenwart werden präsentiert mit Dokumenten und Gegenständen von früheren Ausstellungen in Rostock. So sollen Eindrücke von Programm und Atmosphäre der Kunsthalle vermittelt werden.
Kunst & Hallen
© Sammlung Kunsthalle Rostock

Kunst & Hallen. Kunstsinn über Mauern hinweg

20. November 2021  bis  20. Februar 2022

Malerei, Skulpturen, Interieur: Die Stiftung Reinbeckhallen lädt die Kunsthalle Rostock dazu ein, einen Teil ihres Bestands an ihrem transformierten, ehemaligen Industrieort zu präsentieren. mehr

Die Sammlung Solly 1821–2021. Vom Bilder-"Chaos" zur Gemäldegalerie (3)
© dpa

Ausstellungen in Berlin

Zeitgenössische Kunst, Malerei, Grafik oder Skulptur: Eine Übersicht aufregender Ausstellungen in Berliner Museen und Galerien. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 19. November 2021 16:28 Uhr

Weitere Meldungen