Humboldt Forum sucht Datum für echte Eröffnung

Humboldt Forum sucht Datum für echte Eröffnung

Nach dem digitalen Vorspiel sucht das Humboldt Forum einen Termin für die Eröffnung des international ambitionierten Kulturprojekts.

Humboldt Forum

© dpa

Das Humboldt-Forum in der Wintersonne.

Derzeit stimmten sich die vier beteiligten Partner ab, sagte ein Sprecher des Humboldt Forums am Freitag (05. März 2021) in Berlin. Der Corona-Lockdown hatte den im vergangenen Dezember vorgesehenen ersten Öffnungsschritt zu einem rein digitalen Vorgang werden lassen.
Das rund 680 Millionen Euro teure Zentrum für Kultur, Kunst und Wissenschaft nutzen künftig zwei Museen der Stiftung Preußischer Kulturbesitz, das Land Berlin und die Humboldt-Universität. Gezeigt werden nach den drei bis Ende des Jahres geplanten Öffnungsschritten Exponate aus Asien, Afrika, Amerika und Ozeanien sowie Objekte zur Geschichte Berlins. Das rund 40 000 Quadratmeter umfassende Gebäude nach Plänen des italienischen Architekten Franco Stella steckt hinter der viel kritisierten rekonstruierten Fassade des Hohenzollernschlosses.
«Wir werden gerade zum Start ohnehin erstmal eine Menge Erfahrungen sammeln müssen», hatte Generalintendant Hartmut Dorgerloh der dpa zuletzt gesagt. Deswegen habe es auch Vorteile, coronabedingt mit weniger Publikum starten zu müssen. Das Haus ist für bis zu 10 000 Besucherinnen und Besucher am Tag ausgelegt.
Berlin Global
© Alexander Schippel

Berlin Global

16. Januar bis 31. August 2021

Interaktive Stadtgeschichten an einem historischen Ort: Die Ausstellung «Berlin Global» im Berliner Humboldt Forum veranschaulicht die wechselseitigen Einflüsse von Berlin und der Welt. mehr

Humboldt Forum
© dpa

Humboldt Forum

Das Humboldt Forum im Stadtschloss lädt als kulturelles Stadtquartier und modernes Museum Besucher aller Herkunft zur Teilhabe am Dialog zwischen Kunst und Wissenschaft ein. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 5. März 2021 14:59 Uhr

Weitere Meldungen