Klimaanlage streikt: Ausstellung im Museum für Footgrafie abgehängt

Klimaanlage streikt: Ausstellung im Museum für Footgrafie abgehängt

Die nach drei Monaten Corona-Pause für diesen Donnerstag geplante Eröffnung der Ausstellung «Fotografie. Wolfgang Schulz und die Fotoszene um 1980» im Berliner Museum für Fotografie ist kurzfristig abgesagt worden.

Fotografie. Wolfgang Schulz und die Fotoszene um 1980 (4)

© dpa

Die Klimaanlage des Ausstellungsraumes sei defekt und erbringe nicht mehr die erforderliche Kühlleistung, hieß es am Mittwoch (24. Juni 2020) zur Begründung. Beschaffung der Ersatzteile und Reparatur benötigten einige Zeit. Die Fotografien seien abgehängt und in Sammlungsbereiche des Hauses gebracht worden, wo die Klimatechnik nicht vom Defekt betroffen sei.

Ausstellung soll im 3. Quartal 2020 eröffnen

Schulz, selbst Fotograf, gründete 1977 in Göttingen das Magazin «Fotografie» als Zeitschrift für internationale Fotokunst. Bis zur Einstellung des Heftes 1985 erschienen 40 Ausgaben, die sich im Lauf der Zeit mit dem Untertitel «Kultur jetzt» auch anderen Kunstbereichen öffnete. Zu den 240 ausgewählten Arbeiten zählen neben Schulz Fotografien etwa von Matz Reinhard, André Gelpke, Miron Zownir oder Angela Neuke.
Die Museumsinsel
© dpa

Museumsführer

Über 175 Berliner Museen mit Adressen, Öffnungszeiten, Verkehrsverbindung und Infos zu aktuellen Ausstellungen. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 25. Juni 2020 08:22 Uhr

Weitere Meldungen