Ausstellung zu «Dr. Caligari» am Potsdamer Platz

Ausstellung zu «Dr. Caligari» am Potsdamer Platz

Hundert Jahre nach der Premiere am 27. Februar 1920 widmet die Deutsche Kinemathek in Berlin dem Stummfilm-Klassiker «Das Cabinet des Dr. Caligari» eine Ausstellung.

Du musst Caligari werden! - Das virtuelle Kabinett (2)

© dpa

Journalisten nehmen an Pressekonferenz zur Ausstellung "Du musst Caligari werden! Das virtuelle Kabinett" in der Deutschen Kinemathek - Museum für Film und Fernsehen am Potsdamer Platz teil.

Der Film von Robert Wiene um den wahnsinnigen Jahrmarkt-Aussteller Caligari, der mit Hilfe des Schlafwandlers Cesare eine Kleinstadt in Panik versetzt, gilt als Meisterwerk. Die vom Expressionismus gezeichneten Sets für die Filmszenen sind stilbildend für die Epoche.
Die Ausstellung «Du musst Caligari werden! - Das virtuelle Kabinett» (13. Februar –20. April 2020) entstand in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut, das damit bereits an vier Stationen in Polen die kulturellen Strömungen während der Weimarer Republik thematisierte. Die Kuratoren befassen sich unter anderem mit der Werbekampagne für den Film unter dem Titel «Du musst Caligari werden!». Der Imperativ «Du musst» durchziehe den Expressionismus der Nachkriegszeit, heißt es dazu.
Eine virtuelle Installation erlaubt es Besuchern, für rund fünf Minuten direkt in einzelne Szenen des Film einzutauchen und aus unterschiedlichen Perspektiven zu beobachten. Sehenswert sind auch die Miniaturen einzelner Sets, die in den 60er Jahren rekonstruiert wurden. Daneben ist die digitale Fassung einer Rekonstruktion des noch immer beeindruckenden Filmes in Dauerschleife zu sehen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 12. Februar 2020 15:06 Uhr

Weitere Meldungen