Spionagemuseum feiert millionsten Besucher

Spionagemuseum feiert millionsten Besucher

Das Deutsche Spionagemuseum in Berlin hat am 14. August 2019 seinen millionsten Besucher begrüßt.

Spionagemuseum Berlin

© dpa

Überwachungskameras und Bildschirme hängen am am Eingang zum Spionagemuseum in Berlin.

Wie das Haus mitteilte, überreichte Direktor Robert Rückel einer 29-jährigen Touristin aus Paris eine übergroße Ehrenkarte, die lebenslang zum freien Eintritt berechtigt. Das laufende Jahr ist den Angaben zufolge mit bereits 255 000 Besuchern das bislang erfolgreichste des vier Jahre alten Museums. Das Deutsche Spionagemuseum zeigt in seiner Dauerausstellung am Leipziger Platz die Geschichte der Spionage von der Antike bis zu Big Data der Gegenwart.
Deutsches Spionagemuseum
© Deutsches Spionagemuseum Berlin

Deutsches Spionagemuseum

KGB, Stasi und CIA: Das Deutsche Spionagemuseum am Leipziger Platz in Mitte führt die Besucher in die Welt der Geheimdienste aus Ost und West. mehr

Die Museumsinsel
© dpa

Museumsführer

Über 175 Berliner Museen mit Adressen, Öffnungszeiten, Verkehrsverbindung und Infos zu aktuellen Ausstellungen. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 14. August 2019 15:00 Uhr

Weitere Meldungen