Galerie für minimalistische Fotografie eröffnet in Kreuzberg

Galerie für minimalistische Fotografie eröffnet in Kreuzberg

Florian Kazimirski und Fabian Willi Simon möchten mit Ihrer Galerie unweit der Kreuzberger Bergmannkiezes die Berliner für das Genre «Minimale Fotografie» begeistern.

Die «Galerie Minimal» ist nach Angaben der beiden Betreiber die erste und bislang einzige Galerie für Minimalistische Fotografie. In der Debüt-Ausstellung «MNML» wird ein weitreichendes Spektrum unterschiedlicher Spielarten minimalistischer Fotografie von zeitgenössischen Künstlern aus der ganzen Welt präsentiert. Form und Farbe, sowie ihre sachliche Betrachtung stehen im Mittelpunkt. Eröffnung wird am 23. November 2018 ab 19 gefeiert. Die «Galerie Minimal» befindet sich im Souterrain des Wohnhauses in der Mittenwalder Straße 57.
Galerie
© dpa

Galerien

Galerien, Kunsträume und Ausstellungsräume in Berlin mit Infos, Adressen und mehr

Aktualisierung: Montag, 12. November 2018 14:19 Uhr

Weitere Meldungen