Neue Dauerausstellung zu DDR-Geschichte in Leipzig

Neue Dauerausstellung zu DDR-Geschichte in Leipzig

Lenin, Stalin und ein DDR-Wohnzimmer: Das Zeitgeschichtliche Forum in Leipzig hat eine völlig neugestaltete Dauerausstellung erhalten.

Zeitgeschichtliches Forum mit neuer Dauerausstellung

© dpa

Eine Frau betrachtet in der neuen Dauerausstellung ein Tragebild mit dem Portrait von Josef Stalin.

Die Schau zeige die DDR-Geschichte mit der Repression und dem Widerstand dagegen, sagte Prof. Hans Walter Hütter, Präsident der Stiftung Haus der Geschichte, zu der das Forum gehört, bei der Eröffnung am Montagabend. Anders als in der alten Ausstellung nehme aber die Zeit nach 1989 bis hin zur Gegenwart mit Themen wie Globalisierung und Terrorismus deutlich mehr Raum ein - etwa die Hälfte der gesamten Schau.

2000 Objekte und Dokumente sind zu sehen

Darunter sind Neuheiten wie eine massige Leninstatue oder die nicht explodierte Kofferbombe eines Anschlagsversuchs 2006 in Köln. Rund fünf Millionen Euro seien in die Umgestaltung investiert worden.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 6. November 2018 09:08 Uhr

Weitere Meldungen