Inhaltsspalte

Fügt euch!

Podiumsdiskussion zu politischer Teilhabe von jungen Menschen im geteilten Berlin und heute

Der 19-jährige Frank Ebert (links) mit seinen Freunden bei einer Demonstration am 24. Oktober 1989 in Ost-Berlin.
Junge Menschen wollten ihre Zukunft in der DDR mitgestalten: Der 19-jährige Frank Ebert (links) mit seinen Freunden bei einer Demonstration am 24. Oktober 1989 in Ost-Berlin kurz vor dem Mauerfall.
Bild: Robert-Havemann-Gesellschaft, Siegbert Schefke, RHG_Fo_HAB_11627

Donnerstag, 17. November 2022, 18 Uhr

Veranstaltungsort:

Berliner Beauftragter zur Aufarbeitung der SED-Diktatur
Franz-Jacob-Str. 4 B, Veranstaltungssaal im 1. OG
10369 Berlin

Jungen Menschen wurde und wird häufig das Recht auf Mitbestimmung und Teilhabe abgesprochen. Dennoch mischten sie sich auch im geteilten Berlin ein und trugen ihre Forderungen lautstark vor:
Sie wollten ihre Zukunft mitgestalten. Auf welche Widerstände und Grenzen sind sie in Ost- und West-Berlin gestoßen? Wir wollen außerdem darüber sprechen, wie heute die Chancen junger Menschen auf politische Teilhabe verbessert werden können.

Podium "Fügt Euch!"
Diskutierten über Gemeinsamkeiten von Jugendproteste im geteilten Berlin und heutigen Bewegungen: (v. l. n. r.) Elena Demke, Tim Eisenlohr, Heike Hoffmann und Burkhard Müller-Schoenau
Bild: BAB/Werner Menke-Schersch

Podium

Tim Eisenlohr
Freiberuflicher Referent für politische Bildung, Mitglied der Umweltbibliothek in Ost-Berlin

Heike Hoffmann
Kreisvorsitzende SPD Charlottenburg-Wilmersdorf, ehem. stellv. Landesvorsitzende der Jusos Berlin

Burkhard Müller-Schoenau
Ehemaliger Abgeordneter von Bündnis 90/Die Grünen, Mitbegründer der Alternativen Liste, West-Berlin

Moderation: Elena Demke, Referentin beim Berliner Aufarbeitungsbeauftragten

Aufzeichnung der Veranstaltung „Fügt euch!“

Einladungskarte zur Veranstaltung "Fügt Euch!" am 17.11.2022

Mit dem Aufruf des Videos erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten an YouTube übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Formate: video/youtube