Inhaltsspalte

BAB-Schulkino: Bornholmer Straße

Filmvorführung und anschließend Gespräch mit Christian Schwochow (Regie) sowie Heide und Rainer Schwochow (Drehbuch)

Szene aus dem Film "Bornholmer Straße"
Bild: MDR/Nik Konietzny

Donnerstag, 9. Februar 2023, 10 Uhr

Veranstaltungsort:

Hackesche Höfe Kino
Rosenthaler Str. 40-41
10178 Berlin

Der Berliner Aufarbeitungsbeauftragte lädt zusammen mit dem Kooperationsnetzwerk media.Bildungspartner Schulklassen ab Jahrgangsstufe 8 mit ihren Lehrkräften zur Schulkinoveranstaltung „Bornholmer Straße“ ein. Christian Schwochow (Regie), Heide und Rainer Schwochow (Drehbuch) sowie der Historiker und stellvertretende Berliner Aufarbeitungsbeauftragte, Dr. Jens Schöne, stehen den Schülerinnen und Schülern für Fragen zur Verfügung. Das Ehepaar Schwochow hat das Drehbuch für den Film geschrieben und am 9. November 1989, in der Nacht des Mauerfalls, selbst die Grenze von Ost- nach West-Berlin passiert.

Die Teilnahme am Schulkino ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Die Plätze sind begrenzt und werden nach Reihenfolge der Anmeldungen vergeben.

Darum geht es in dem Film „Bornholmer Straße“:

Die Tragikomödie erzählt die Geschichte von Oberstleutnant Harald Jäger (im Film Harald Schäfer) und die überraschende Wendung am Grenzübergang Bornholmer Straße in den letzten Stunden vor dem Mauerfall.

9. November 1989: Oberstleutnant Harald Schäfer (Charly Hübner) sieht im Fernsehen die Pressekonferenz mit Günter Schabowski, in der die Reisebeschränkungen für DDR-Bürger de facto aufgehoben werden. Wenig später versammeln sich die ersten Ost-Berliner vor dem Grenzübergang Bornholmer Straße, und es beginnen dramatische Stunden. Denn während Harald und seine Kollegen (Milan Peschel, Ulrich Matthes, Max Hopp u.a.) vergeblich auf Anweisungen seiner Vorgesetzten warten, droht die Lage zu eskalieren: Immer mehr Menschen versammeln sich vor dem Grenzübergang und fordern ihre Ausreise. Unter enormem Druck entscheidet sich Oberstleutnant Harald Schäfer schlussendlich für die Öffnung der Grenze.

Trailer zum Film „Bornholmer Straße“

Szene aus dem Film "Bornholmer Straße"

Mit dem Aufruf des Videos erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten an YouTube übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Formate: video/youtube

Anmeldung zum Schulkino

Ermäßigter Eintritt: 5,- € pro Person (Lehrkräfte frei)
Veranstaltungsdauer: ca. 150 Minuten

Verbindliche Anmeldungen inkl. Personenanzahl, Jahrgangsstufe und Schule richten Sie bitte an info@media-bildungspartner.de.