Inhaltsspalte

BAB-Schulkino

BAB-Schulkino im Kino Hackesche Höfe - Schüler haben Fragen an Regisseurin und Zeitzeuge
Bild: BAB/Demke

Beim Schulkino des Berliner Aufarbeitungsbeauftragten kommen Spielfilme auf die Leinwand, die Schülerinnen und Schülern Eindrücke vom Leben in der SED-Diktatur vermitteln. Im Angebot sind Filme mit unterschiedlichen thematischen Schwerpunkten und für verschiedene Jahrgangsstufen. Behandelt werden u. a. die Themen Schule in der DDR, die Methoden der Stasi und die Friedliche Revolution. Das Programm wird abgerundet durch ein Gespräch mit Zeitzeugen und/oder Beteiligten an der Filmproduktion, bei dem die Jugendlichen Fragen stellen können.

Die Veranstaltungen werden in Zusammenarbeit mit der Agentur media.Bildungspartner organisiert.