Inhaltsspalte

Sello kritisiert Zurschaustellung von Diktatursymbolen am BER

Pressemitteilung vom 16.09.2022

Aufarbeitungsbeauftragter fordert Flughafengesellschaft auf, den Vertrieb von DDR-Devotionalien zu unterbinden

Berlin, 16. September 2022 – Der Berliner Beauftragte zur Aufarbeitung der SED-Diktatur (BAB), Tom Sello, kritisiert die Zurschaustellung und den Verkauf von Diktatursymbolen: „Laut BILD verkauft die Wöllhaf Retail GmbH am Flughafen BER Produkte mit aufgedrucktem DDR-Staatswappen. Damit wird am Tor zur Bundeshauptstadt und zur Metropolenregion Berlin/Brandenburg die SED-Diktatur verherrlicht und verharmlost. Das ist nicht hinzunehmen. Die FBB, Betreibergesellschaft des BER, muss den Vertrieb solcher Devotionalien unterbinden, unverzüglich.“ Gesellschafter der FBB sind die Länder Berlin und Brandenburg sowie die Bundesrepublik Deutschland.