IGA Berlin 2017

IGA Berlin 2017

Inmitten einer der größten Plattenbausiedlungen Europas drehte sich 2017 alles um grüne Stadträume und Kultur in unterschiedlichster Dimension und Gestalt.

  • Die IGA-Kienbergterrassen© geskes.hack Landschaftsarchitekten, VIC Brücken und Ingenieurbau, Kolb Ripke Architekten
    Am Fuße des Kienbergs entstanden mit Streuobstwiesen und Ausstellungsbereichen die Kienbergterrassen.
  • IGA-Seilbahn© Leitner ropeways, Kolb Ripke Architekten
    Am Blumberger Damm befindet sich die Talstation der Seilbahn am künftigen Haupteingang „Gärten der Welt“.
  • Der Wolkenhain© geskes.hack Landschaftsarchitekten, VIC Brücken und Ingenieurbau, Kolb Ripke Architekten
    Auf dem Gipfel des Kienbergs entstand das rund 30 Meter hohe Aussichtsbauwerk, der „Wolkenhain“.
  • IGA-Bühne© Architekturbüro Paul Böhm
    In den Gärten der Welt entstand die Freilichtbühne mit 5.000 Plätzen für Zuschauer.
  • IGA-Bühne© Architekturbüro Paul Böhm

Zurück zum Artikel: „IGA Berlin 2017“

Weitere aktuelle Fotostrecken

  • Bewegte Zeiten. Archäologie in Deutschland© dpa
    Bewegte Zeiten
  • Willkommen bei den Hartmanns© dpa
    Willkommen bei den Hartmanns
  • ABC des Reisens. 150 Jahre Kunstbibliothek© dpa
    ABC des Reisens
  • Lena Meyer-Landrut und Heike Makatsch - Dreamball 2018© dpa
    Dreamball 2018
  • The Art of Banksy© Thomas Neukum
    The Art of Banksy
  • Berlin Marathon 2018© dpa
    Berlin Marathon 2018