Weihnachtsmärkte öffnen in Brandenburg unter Corona-Auflagen

Weihnachtsmärkte öffnen in Brandenburg unter Corona-Auflagen

Mitten in der Corona-Pandemie öffnen mehrere Weihnachtsmärkte in Brandenburg unter strengen Corona-Regeln. Ab heute können die Menschen ihren Glühwein auf dem Luisen- und Bassinplatz trinken. Es gelte die 2G-Regel (genesen oder geimpft), teilte die Stadt mit. Außerdem gebe es Beschränkungen bei der Besucherzahl.

Weihnachtsmarkt Potsdam

© dpa

Verkaufsstände des Weihnachtsmarkts auf dem Bassinplatz in Potsdam.

Der «1000 Sterne» in Cottbus öffnet ebenfalls am Montag. Sogenannte «Weihnachtsinseln» sollen dort das Marktgeschehen entzerren und Besucherströme steuern, hieß es in einer Mitteilung der Stadt.
Auf einen Weihnachtsmarkt unter 3G-Bedingungen (geimpft, genesen oder getestet) können sich hingegen die Menschen in Frankfurt (Oder) einstellen. Es gebe zwei Eingänge und auf dem gesamten Platz gelte Maskenpflicht, informierte die Stadt.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 22. November 2021 03:01 Uhr

Weitere Meldungen aus Brandenburg