Kösslers Doppelpack beschert Turbine 3:1-Auswärtssieg

Kösslers Doppelpack beschert Turbine 3:1-Auswärtssieg

Turbine Potsdam hält in der Frauenfußball-Bundesliga weiterhin Kontakt zur Tabellenspitze. Dank der eingewechselten zweifachen Torschützin Melissa Kössler (75. Minute/88.) drehten die Brandenburgerinnen am Sonntag die Partie beim 1. FC Köln und gewannen im Schlussspurt noch mit 3:1 (0:1). Selina Cerci (60.) hatte zuvor den Rückstand von Myrthe Moorrees (22.) ausgeglichen. Mit nun 18 Punkten sind die Turbinen Tabellenfünfter, haben auf Spitzenreiter Wolfsburg aber nur einen Zähler Rückstand.

Wie schon bei den beiden vorangegangenen Heimsiegen gegen Essen und Freiburg lief das Team von Trainer Sofian Chahed auch im Kölner Franz-Kremer-Stadion vor 1333 Zuschauern zunächst einem Rückstand hinterher. Ihre einzige Chance in den ersten 45 Minuten nutzen die Gastgeberinnen zum 1:0 durch Moorrees. Die Niederländerin traf nach einer Ecke per Kopf. Jedoch sah es zuvor so aus, als ob eine Kölnerin zuletzt am Ball war, es eigentlich keinen Eckstoß hätte geben dürfen. Pech hatten die spielerisch überlegenen Turbinen zudem, als die Unparteiische Miriam Schwermer einem Tor von Cerci die Anerkennung verweigerte (32.).
Wesentlich mehr Glück hatte die Potsdamer Torjägerin dann im zweiten Abschnitt, als Kölns Torfrau Manon Klett einen eher harmlosen Schuss von Cerci zum längst fälligen 1:1 durch die Hände rutschen ließ. Turbine gab sich mit dem Ausgleich nicht zufrieden, spielte weiter druckvoll nach vorn. Und wurde schließlich nach Kösslers Doppelpack mit dem verdienten Auswärtssieg belohnt. «Für mich persönlich fühlt es sich natürlich gut an», sagte die Doppel-Torschützin nach Abpfiff bei MagentaSport, «schlussendlich zählt aber nur das Team und wir sind froh, drei Punkte eingefahren zu haben.»
Spreewald Therme: Winterwellness
© Beate Waetzel

Winterwellness in der Spreewald Therme

Erleben Sie vom 1. November bis 31. Dezember die Magie des Wohlfühlens bei speziell auf die Winterzeit abgestimmten Winterwellness-Angeboten in der Spreewald Therme. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Sonntag, 14. November 2021 18:31 Uhr

Weitere Meldungen aus Brandenburg