Kassenärzte: Auffrischungsimpfungen nehmen in Brandenburg zu

Kassenärzte: Auffrischungsimpfungen nehmen in Brandenburg zu

In Brandenburg lassen sich immer mehr Menschen zur Auffrischung gegen das Coronavirus impfen. In der vergangenen Woche seien rund 80 Prozent mehr Impfungen in den Arztpraxen verzeichnet als in der Woche vorher, sagte Christian Wehry, Sprecher der Kassenärztlichen Vereinigung Brandenburg am Montag. Er glaube, dass der Anstieg an der Diskussion um die sogenannte Booster-Impfung liege. Im bundesweiten Vergleich liegt Brandenburg bei den Auffrischungsimpfungen mit einem Anteil von 2,2 Prozent der Bevölkerung allerdings fast ganz hinten, nur Sachsen hat laut Robert Koch-Institut eine etwas geringere Quote.

Impfung

© dpa

Eine Flüssigkeit tropft aus der Kanüle einer Spritze.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 8. November 2021 18:12 Uhr

Weitere Meldungen aus Brandenburg