Corona breitet sich in Brandenburg immer schneller aus

Corona breitet sich in Brandenburg immer schneller aus

Das Coronavirus breitet sich nach amtlichen Daten immer schneller in Brandenburg aus. In den vergangenen sieben Tagen steckten sich im Land demnach 232,5 von 100.000 Menschen an, wie das Robert Koch-Institut (RKI) am 08. November 2021 mitteilte.

Corona-Test

© dpa

Ein Mann zeigt einen Abstrich für das Testverfahren auf das Virus Sars-CoV-2.

Vor einer Woche hatte der Wert noch bei 128,3 gelegen. Brandenburg liegt damit über dem bundesweiten Durchschnitt von 201,1. Besonders hoch ist die sogenannte Sieben-Tage-Inzidenz im Süden des Bundeslands. Im Kreis Elbe-Elster liegt sie laut RKI bei 609,4. Spree-Neiße und Oberspreewald-Lausitz liegen jeweils über 370.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 8. November 2021 08:22 Uhr

Weitere Meldungen aus Brandenburg