Jugendlicher ohne Führerschein rast Polizeikontrolle davon

Jugendlicher ohne Führerschein rast Polizeikontrolle davon

Ein Jugendlicher ohne Führerschein hat sich bei Michendorf (Landkreis Potsdam-Mittelmark) eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Die Beamten wollten den Wagen des 17-Jährigen - ein Mietauto - in der Nacht zu Sonntag kontrollieren, wie die Polizei mitteilte. Doch der Verdächtige drückte aufs Gaspedal.

Mit Hilfe von weiteren Kräften konnte der Wagen nach einer knappen halben Stunde in Niemegk gestoppt werden. In dem Volkswagen Polo saßen laut Polizei sechs Menschen - vier von ihnen gelang die Flucht. Der 17 Jahre alte Fahrer und der 16 Jahre alte Beifahrer konnten gestellt werden. Eine Suche mit einem Fährtenhund blieb erfolglos. Die Kriminalpolizei ermittelt.
Es war nicht der einzige Vorfall mit einem Minderjährigen ohne Führerschein an diesem Wochenende: Zwei Jugendliche im Alter von 15 und 17 Jahren kamen am Samstagabend bei einem Autounfall nördlich von Pritzwalk (Landkreis Prignitz) ums Leben. Vier weitere Insassen - drei Mädchen im Alter von 14, 16 und 17 Jahren und ein 18-Jähriger - wurden schwer verletzt. Laut Polizei besaß der 17 Jahre alte Fahrer keinen Führerschein.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Sonntag, 31. Oktober 2021 13:26 Uhr

Weitere Meldungen aus Brandenburg