Inzidenz in Brandenburg weiter steigend: 102 neue Fälle

Inzidenz in Brandenburg weiter steigend: 102 neue Fälle

Die Sieben-Tage-Inzidenz nimmt in Brandenburg weiter zu: Das Gesundheitsministerium meldete am Montag landesweit rechnerisch 86,1 Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche, nach 84,4 am Vortag. Vor einer Woche lag dieser Wert noch bei 56,9. Innerhalb eines Tages wurden von den Gesundheitsämtern 102 Neuinfektionen registriert. Allerdings meldeten vier Landkreise und die vier kreisfreien Städte am Montag keine Neuinfektionen.

Corona-Test

© dpa

Eine medizinische Mitarbeiterin hält einen Tupfer für einen Abstrich für einen Corona-Test in der Hand.

Vier Landkreise und zwei kreisfreie Städte liegen mittlerweile bei der Sieben-Tage-Inzidenz über der Marke von 100. Den mit Abstand höchsten Inzidenzwert meldete Cottbus mit 158,1. Unter dem Schwellenwert von 35, ab dem schärfere Corona-Regeln greifen, liegt nur noch die Stadt Brandenburg/Havel.
Spreewald Therme: Winterwellness
© Beate Waetzel

Winterwellness in der Spreewald Therme

Erleben Sie vom 1. November bis 31. Dezember die Magie des Wohlfühlens bei speziell auf die Winterzeit abgestimmten Winterwellness-Angeboten in der Spreewald Therme. mehr

128 Patienten müssen wegen einer Covid-19-Erkrankung im Krankenhaus behandelt werden, davon 30 auf Intensivstationen. Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz - die Anzahl der Patienten je 100.000 Einwohner, die mit dieser Erkrankung innerhalb einer Woche stationär behandelt wurden - sank gegenüber dem Vortag leicht von 2,29 auf 2,13. Allerdings sind 2,9 Prozent (Vortag: 2,1 Prozent) der Intensivbetten in Krankenhäusern mit diesen Patienten belegt.
Bei dem Anteil der vollständig Geimpften in der Bevölkerung hat Brandenburg nach der Übersicht des Robert Koch-Instituts nun die Marke von 60,0 Prozent erreicht. Damit liegt Brandenburg aber im bundesweiten Vergleich immer noch auf dem vorletzten Platz vor Schlusslicht Sachsen. Bundesweit liegt der Anteil der vollständig Geimpften an der Bevölkerung bei 66,2 Prozent.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 25. Oktober 2021 11:37 Uhr

Weitere Meldungen aus Brandenburg