Behörde: Quarantäne nach Beschluss nicht automatisch beendet

Behörde: Quarantäne nach Beschluss nicht automatisch beendet

Nach dem Beschluss der Gesundheitsminister von Bund und Ländern für verkürzte Quarantäneregeln in Schulen sind die schon zuvor verhängten längeren Quarantänen nicht automatisch beendet. Darauf hat das Gesundheitsamt Cottbus hingewiesen. «Uns erreichen seit dem heutigen Dienstag vermehrt Anrufe und E-Mails mit Forderungen, bereits verhängte Quarantänen für Schülerinnen und Schüler im Zusammenhang mit Covid-19-Infektionen und der Kontaktnachverfolgung aufzuheben», hieß es. Die sei aber nicht möglich, denn es würden erst im Laufe der Woche diesbezüglich Empfehlungen des Robert Koch-Instituts erwartet.

Hintergrund der Anfragen ist dem Amt zufolge offenbar das Signal der Gesundheitsminister, die Quarantäneregeln für Schulen zu lockern. Demnach soll bei einem Corona-Fall nicht mehr die gesamte Klasse zuhause bleiben. Brandenburg hatte am Dienstag angekündigt, den Beschluss der Gesundheitsminister zu berücksichtigen.
Wie klein oder groß die betroffene Schülergruppe sein soll, die bei einem Corona-Fall in Quarantäne gehen müsste, wird jeweils auf Landesebene und regional geregelt.
Spreewald Therme: Vinowellness
© Beate Wätzel

Vinowellness – Wellness mit Weintrauben

Erleben Sie die Weintraube von einer neuen Seite: prickelnd, kernig und intensiv wirksam: Vinowellness vom 1. September bis zum 31. Oktober in der Spreewald Therme in Burg. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 7. September 2021 21:06 Uhr

Weitere Meldungen aus Brandenburg