Berliner Arbeitsmarkt entspannt sich im August weiter

Berliner Arbeitsmarkt entspannt sich im August weiter

Die Lage auf dem Arbeitsmarkt in der Hauptstadt hat sich im August weiter entspannt. 196 159 Menschen waren demnach im laufenden Monat arbeitslos gemeldet, wie die zuständige Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit am Dienstag mitteilte. Das waren demnach 4648 weniger als im Juli und 18 144 weniger als im August des Vorjahres. Die Arbeitslosenquote lag bei 9,7 Prozent und damit um 0,2 Prozentpunkte unter dem Wert des Vormonats. Vergleichen mit dem Vorjahreszeitraum ging die Quote um einen ganzen Prozentpunkt zurück. Stichtag für die Erhebung der aktuellen Zahlen war der 12. August.

Das Logo der Arbeitsagentur

© dpa

Das Logo der Arbeitsagentur

«Wir gehen davon aus, dass sich dieser Trend fortsetzt», teilte die Chefin der Regionaldirektion Berlin-Brandenburg, Ramona Schröder, mit. «In vielen Branchen ist ein wirtschaftlicher Aufschwung spürbar.» Die Zahl der freien Stellen sei erneut gestiegen.
Offene Plätze gibt es laut Schröder auch noch auf dem Ausbildungsmarkt. Demnach waren in der Hauptstadt zuletzt noch 4455 Ausbildungsstellen unbesetzt. «Es gibt also noch viele Chancen, einen guten Start in das Berufsleben hinzulegen», sagte Schröder.
Berliner Wasserbetriebe (3)
© Berliner Wasserbetriebe

Trinkwasser für alle

An 188 Trinkbrunnen und über 2.800 Wasserspendern in der Stadt – Tendenz stetig steigend. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 31. August 2021 10:21 Uhr

Weitere Meldungen aus Brandenburg