Brandenburg: 300 ausreisepflichtige afghanische Staatsbürger

Brandenburg: 300 ausreisepflichtige afghanische Staatsbürger

In Brandenburg haben nach Angaben des Innenministeriums Ende Juli 8347 Staatsbürger aus Afghanistan gelebt. Zum Ende des ersten Halbjahres habe es 289 vollziehbar ausreisepflichtige afghanische Staatsbürger im Land gegeben, teilte das Innenministerium in Potsdam der Deutschen Presse-Agentur mit. Im laufenden Jahr habe es bisher vier Abschiebungen nach Afghanistan gegeben, im Jahr 2020 seien es drei gewesen, während es im Jahr 2019 keine Abschiebungen dorthin gegeben habe. In dem gesamten Zeitraum seien außerdem 21 afghanische Staatsangehörige freiwillig nach Afghanistan ausgereist - dreimal so viele wie Abschiebungen.

Die Bundesregierung hatte in der vergangenen Woche die Abschiebungen abgelehnter Asylbewerber nach Afghanistan wegen der verschlechterten Sicherheitslage vorerst gestoppt.
In diesem Jahr sind nach Angaben des Innenministeriums bisher 760 afghanische Staatsbürger nach Brandenburg gekommen. Diese Zahl sagt nicht aus, ob jemand direkt aus Afghanistan nach Brandenburg eingereist ist oder aus einem anderen EU-Staat oder Bundesland.
Spreewald Therme: Vinowellness
© Beate Wätzel

Vinowellness – Wellness mit Weintrauben

Erleben Sie die Weintraube von einer neuen Seite: prickelnd, kernig und intensiv wirksam: Vinowellness vom 1. September bis zum 31. Oktober in der Spreewald Therme in Burg. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 17. August 2021 05:26 Uhr

Weitere Meldungen aus Brandenburg