Mehr neue Windräder in Brandenburg

Mehr neue Windräder in Brandenburg

Der Ausbau der Windkraft an Land in Brandenburg beschleunigt sich. Im ersten Halbjahr 2021 wurden dort 40 neue Anlagen mit einer Gesamtleistung von 166 Megawatt gebaut. Das geht aus Zahlen der Branchenverbände Bundesverband Windenergie sowie VDMA Power Systems hervor, die dem ARD-Hauptstadtstudio sowie der Deutschen Presse-Agentur am Dienstag vorlagen. Die Leistung der 40 neuen Windräder entspricht gut einem Zehntel eines mittleren Atomkraftwerks.

Windanlage

© dpa

Eine Windenergieanlage im Sonnenuntergang.

Die Zahl der neugebauten Windräder in Brandenburg ist im Vergleich zum Vorjahreszeitraum deutlich gestiegen - damals waren es noch 24 neue Anlagen mit 85 Megawatt.
Im deutschlandweiten Vergleich liegt Brandenburg damit für das erste Halbjahr 2021 an zweiter Stelle hinter Niedersachsen. Dort wurden 48 Anlagen mit 211 Megawatt Gesamtleistung gebaut. Auch bundesweit sind deutlich mehr neue Windräder an Land hinzugekommen. Das Niveau reicht aber aus Sicht der Branche nicht aus, um Klimaziele erreichen zu können.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 27. Juli 2021 15:20 Uhr

Weitere Meldungen aus Brandenburg